Geschenkgutscheine, passend für Weihnachten

Geschenkgutscheine nach Ihren Wünschen! Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

Faszien- und Bewegungstraining

Faszien- und Bewegungstraining zweimal pro Woche in Turbenthal!

   

Muskelkater, was genau steckt dahinter?

Wir kennen ihn alle, diesen Schmerz, der uns heimsucht, nachdem wir uns sportlich an die Grenzen gebracht, nach langer Zeit wieder mit dem Fitness oder dem Yoga begonnen haben: der liebe gute und verlässliche Muskelkater, der uns daran erinnert, dass wir doch besser auf unseren Körper hören sollten.

Die weitverbreitete These, dass Risse in den Muskelfasern für den Kater verantwortlich sind, hält sich zwar bis heute in der Trainingswissenschaft, doch jüngste Untersuchungen konnten nachweisen, dass neben zerstörten Strukturproteinen innerhalb der Muskelzellen auch das Fasziengewebe ausserhalb der Zellen betroffen ist. Um dieses Phänomen zu verstehen, dann müsste zunächst einmal geklärt werden, was genau im Körper passiert.

Faszien und ihre Transport- & Informationsfunktion

Faszien haben unter anderem eine Transport- und eine Informationsfunktion, sprich sie unterstützen den Körper beim Transport von Nährstoffen, die über das Bindegewebe an den Ort des Bedarfs gebracht und gleichzeitig Abfallstoffe abtransportiert. Weiters sind Faszien Informationsträger und leiten Reizwahrnehmungen, Stimulationen mit An- und Entspannung an unser Gehirn.

Mehr........

Gesundheitstrend: Faszien-Rollen-Massage

Seit einigen Jahren bekommen die Faszien immer mehr Aufmerksamkeit. Faszienrollen gehöhren zu den Gesundheitstrends 2016 und 2017 Eigentlich sind sie nichts Neues. Es gab sie schon immer, sie hießen nur anders – Bindegewebe. Aber neu und begrüßenswert ist die Forschungsarbeit, in die mittlerweile investiert wird. Denn obwohl das Bindegewebe in der Naturheilkunde immer schon ein zentrales Thema war, galt es in der Schulmedizin eher als Halte- und Füllmaterial ohne größere eigene Funktion. In der Naturheilkunde beeinflusste man den so genannten Pischinger-Raum – das ist der Raum zwischen den Zellen und dem Bindegewebe – vor allem durch gesunde Ernährung. Das Ziel dabei ist, die Zwischenzellflüssigkeit möglichst frei von Stoffwechselabfällen und Übersäuerung zu halten. Nur dann können die Zellen gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden.

Ziele der Faszienrollen Massage oder Faszienroll-Massage

Die Faszienrollen Massage hat das Ziel, die Zwischenzellflüssigkeit zu bewegen, um das Fasziennetz wieder zu „durchsaften“ und verschiedenste Rezeptoren – biologische Meldeschalter – zu veranlassen, entspannende oder aktivierende Reize zu senden. Da die dadurch ausgelösten Effekte oft nicht bekannt sind, bitte ich Sie, Folgendes zu beachten: Verwenden Sie Rollen, die etwas nachgiebig in der Oberfläche sind, am besten mit einer umlaufenden Mulde in der Mitte, damit Ihre Knochen, die Wirbelsäule und empfindliche Bereiche nicht überlastet werden und sie fest genug drücken können, um gute Effekte zu erzeugen. Rollen Sie in Lymphrichtung, also hin zum oberen Brustkorb. Die Geschwindigkeit sollte sehr langsam und nur in einer Richtung sein. Dadurch bauen die Fibroblasten die Verfilzungen zunehmend ab und nur dann hat die Flüssigkeit wirklich die Chance, im Zwischenzellraum gut „bewegt“ zu werden. Das Wichtigste nach einer Faszienrollen Massage: Üben Sie nach dem Rollen Engpassdehnungen. Denn Bewegen und Dehnen, dort wo es schwerfällt, ergänzt die Wirkung der Faszien-Rollmassage am besten.

Mehr........

Die Faszie – Mythos oder verkanntes Wunderwerk?

Immer häufiger hören wir etwas über Faszien, ihre neu entdeckte Bedeutung und wie wichtig Bewegung für sie ist.
Doch was genau ist das? Was kann sie und wofür ist sie gut? Schauen wir uns dieses faszinierende Gewebe einmal etwas genauer an.

Die Faszie ist eine dünne Faser, die wie ein Netz sämtliche Strukturen unseres Körpers umhüllen. Vereinfacht kann man sagen, dass Faszien das ist, was wir allgemein als Bindegewebe bezeichnen.
Das Bindegewebe wurde jahrzehntelang als weitgehend funktionsloser Füllstoff abgetan, der keine weitere Aufgabe hat, als die Strukturen des Körpers in Form und am richtigen Platz zu halten sowie die Zwischenräume auszukleiden. Aus diesem Grund findet man auf anatomischen Zeichnungen meistens nichts vom Bindegewebe.

Die Faszie als Multitalent

Die Faszie bilden somit ein feines Geflecht aus Fasern, welches grösstenteils aus Kollagen und Elastin bestehen und bildlich gesprochen mit ihren kleinen Gummiseilen wie eine feinmaschige Strumpfhose die entsprechende Körperstruktur umhüllen und schützen. Man kann sich die Faszie auch als ein dichtes, dreidimensionales aus zig Fädchen gewobenes Spinnennetz vorstellen. Spezialisierte Zellen bauen wie Spinnen ununterbrochen an diesem Netz. Sie ziehen neue Fäden, verbinden Fäden und bauen alte Fäden ab. Und all diese, nennen wir es Baumassnahmen, werden vor allem durch eins ausgelöst: Durch die Art und Weise, wie wir uns bewegen oder eben auch nicht.

Faszien stützen und formen den Körper und verbinden als Netzwerk sämtliche Körperstrukturen, ja sogar Zellen, miteinander. Heute weiss man, dass die Faszie als eingenständiges Organ mit unzähligen Nervenendigungen, Schmerrezeptoren und Bewegungssensoren versehen ist. Damit schicken die Faszien wichtige Informationen über Bewegungen und Organfunktionen ans Gehirn. Weisen diese Informationen auf Bedrohungen hin, projiziert das Gehirn entsprechend Alarmschmerzen, die uns davon abhalten, schädigende Bewegungen durchzuführen.

Mehr........

Das effiziente Training für Bauch, Beine & Po

Wieso können Kangurus so weit springen, und das mit einer so offensichtligen Leichtigkeit? Der Grund hierfür sind nicht nur trainierte, kräftige Muskeln, es sind die Faszien und Sehnen, die sich mit einer Art Katapulteffekt wie Gummiseile ausdehnen und zusammenziehen.
Und nach dem selben Prinzip funktonieren die Faszien in unserem Körper. Nur wenn wir regelmässig durch die verschiedensten Bewegungen das Fasziennetz ausdehnen und sich wieder zusammenziehen lassen, bilden sie die Grundlage für eine schöne und vor allem straffe Körperform.

Trainierte Faszien sind der perfekte Jungbrunnnen!

Durch das Training werden die kollagenen Fasern erneuert und das Bindegewebe gestrafft.
Laut Faszien-Forscher Dr. Robert Schleip von der Universität Ulm sind wir so alt wie unser Bindegewebe – wer jung bleiben möchte, sollte sein Netzwerk kräftigen.
Faszientraining ist ein Jungbrunnen, da es die kollagenen Fasern erneuert und das Bindegewebe strafft.

Mehr........

   

       

 

    Online-Shop mit Produkten für die Faszien-Therapie

 

                                          P+ Pflanzenpulver Hochwertig, wissenschaftlich dokumentiert, artgerecht UND das Beste nach Obst, Gemüse und Beeren    

                                                                                    5 Euro Rabatt bei Nutri Direct                      


Über SSL-Zertifikate

 

   
© 2017 Ins Zentrum Massagen und Therapien